Ich habe eine Entscheidung getroffen. Ich hoffe, dass sie folgenreich ist.

Und zwar werde ich ein Buch schreiben. Ich meine, ein richtiges Buch mit Buchstaben und allem, was dazugehört: Drama, Liebe, Verrat und Totschlag. Und natürlich Katzen. Was sonst?

In meinem Urlaub hatte ich viel Zeit. Zeit, zu lesen. Zeit, nachzudenken. Ich erspare euch die Details. Euch zuliebe direkt das Fazit: Es gibt eigentlich nur zwei Fähigkeiten, für die ich je von anderen Menschen wohlwollende Rückmeldung bekam: ein gewisses Talent zu zeichnen und ein gewisses Talent zu schreiben.

Die Zeichnerei habe ich ja schon in Buchform festgehalten: „Anderswo zuhause“. Die englische Version und das Malbuch sollten übrigens pünktlich zu Weihnachten fertig werden 😀 Doch dies nur so am Rande (höhö).

Ich sollte überhaupt wieder mehr zeichnen. Solange ich noch kann. Statt mich zB. auf Facebook mit mitunter sehr sehr seltsamen Gestalten rumzuschlagen. Womit ich natürlich nicht meine FB-Freunde meine. Aber (fast) alle anderen.

Und ich sollte endlich mal ein Buch schreiben. Das wollte ich schon immer, allein: Ich wusste nicht, worüber. Nun weiss ich es.

So viel sei vorweg verraten: Mathilde hat auch aus dem Jenseits eine unglaublich inspirierende Wirkung auf mich. Nicht falsch verstehen, bitte: Alle meine Zwerglis bedeuten mir die Welt – jedes einzelne. Aber… wer Thillie und unsere Geschichte kannte, beziehungsweise, wer mich davor kannte, kann vielleicht immerhin im Ansatz nachvollziehen, wie sehr diese Seele mein Leben umgekrempelt hat. Und damit meine ich nicht, dass ich zum besessenen Tierschützer wurde, wie manche in meinem Umfeld es sehen. Ich meine damit auch nicht, dass ich vielleicht zu einer Katze ein spirituelleres Verhältnis hatte, denn je zu einem Menschen. Ich meine damit schlicht und ergreifend, dass diese Katze mir die Augen für Dinge öffnete, die ich zuvor nicht sah.

Nur wenige Menschen schafften dasselbe. Oder werden es in Zukunft tun.

Jaja, jetzt kommt so ein Laien-Katzenhaltungsratgeber oder son Scheiss, denkt ihr vielleicht. Weit gefehlt. Naja – ok: Der eine oder andere Aspekt zum Thema Respekt gegenüber Mitlebewesen könnte evtl. tatsächlich eine Rolle spielen. Aber da kennen sich andere viel besser aus als ich.

In meinem bahnbrechenden Buch soll es vielmehr um folgende Themen gehen: Liebe, Freundschaft, Verrat, Dummheit, Facebook, Internetforen, Lernfähigkeit, Krankheit, Trauer, Tod, Mord, Ausserirdische, das Universum. Und natürlich um Katzen. Worum sonst?

Als Cover hätte ich gern Stefania Res Gemälde von Mathilde, das sie mir einst schenkte – falls das Buch ein Bestseller wird, könnte ich sie sogar endlich dafür bezahlen 😉
mathilde_acryl

Ich bin total gespannt, was dabei rauskommt. Sonst noch jemand? 😛

33 Gedanken zu „Ich habe eine Entscheidung getroffen. Ich hoffe, dass sie folgenreich ist.

  1. vlexigana

    Jaaaaaaaa! Na ENDLICH!
    Ich dachte schon, auf diesen Post müsste ich noch ewig warten…. Ich kenne nur eine Frau, die so mit Worten umgehen kann wie Du… Und auch ihr Traum ist es, ein Buch zu veröffentlichen. Aber wie so oft…. Da ist ja noch der Alltag, der bewältigt werden will. Liebes, hau rein. Darf ich Dein Lektor sein? ❤️❤️❤️❤️❤️

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Danke dir für deine Ermunterung, liebe vlexigana! ❤️ Gestern auf der rund 8-stündigen Heimfahrt wurde mir das so klar: In den letzten fünf Jahren ist alles drin, was ein Buch so braucht 😉 Und Lektoren werde ich natürlich brauchen – deine Frage ehrt mich sehr! ❤️ Das ist allerdings ein Riesenjob bei einem Buch, aber das ist dir ja bestimmt klar. Ich melde mich, wenn ich so weit bin, hihi! ❤️

      Gefällt mir

      Antwort
        1. kamikatzezwerglis Autor

          ❤️ ich werde auch Lektoren für verschiedene Aspekte brauchen – so werde ich fürs „reine Korrektorat“ sicher jemanden anfragen, der gerne Tippfehlerteufelchen jagt 😛 Schreibfehler etc. sind dann Dinge, die inhaltlichen Gegenlesern eher schnuppe sein können (was es ein wenig weniger anstrengend macht). Aber da ich dich als jemanden kennenlernen durfte, der ein überragendes Verständnis (und auch Nachsicht sowie zugleich die nötige „Strenge“, hihi) für meine Gedankengänge hat, fühle ich mich wirklich sehr geehrt, dass du dir das anzutun bereit bist, den beschwerlichen Weg einer Buchentstehung mit mir zu gehen ❤️ Als „Anderswo zuhause“ vor rund 10 Jahren textlich geboren wurde, erinnere ich mich an überaus anregende, spannende und im positiven Sinne aufregende gemeinsame Abende mit lieben Freunden damals, wenn wir an den Texten feilten. Ich bin, was das angeht, übrigens absolut kritikfähig 🙂 Und: Es macht mehr Spass, wenn man dabei zusammensitzt. Es könnte also evtl. notwendig werden, dass ich dich dann heimsuche 😛 😉 Aber natürlich nur, wenn dir das dann nicht too much ist 😉 ❤️

          Gefällt mir

          Antwort
  2. cp

    Ich warte seit Jahren auf Iwons geschriebene Bücher…
    Aber, Iwon… muss es denn gleich Mord sein??????? Ich habe begriffen, dass Du eine Vorliebe für Horror hast…. mir reicht der Horror in der Welt, im Buch möchte ich ihn eigentlich nicht auch noch….. :-O. Ich warte dann auf das zweite Buch…. (ohne Mord)….
    Aber ja, Bücher schreiben und veröffentlichen wird endlich Zeit. Seit Jahren überfällig!!!!!!!!!! Schreibe, veröffentliche, schreibe schreibe (und illustriere selbst…) schreibe. Ich warte (wenn auch nicht auf Mord).

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Cornelia, keine Sorge: „Mord“ eher so im übertragenen Sinne sozusagen. Ich verspreche dir jedenfalls, dass es nicht blutrünstig wird 😉 Zumal ich ja ein erklärter Gegner von Gewalt bin. Es gibt subtilere Möglichkeiten 😛

      Ach wie gern würd ich einfach an einem der schönen Orte sein, an denen ich kürzlich unterwegs war, und würde mich ganz der Poesie hingeben. Aber es geht auch so. Hoffe ich. ❤️

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Helga

    Mit Mathilde auf dem Cover kann es ja nur gut werden!
    (Ich geb’s zu ich bin voreingenommen, da ich die Maus tief in mein Herz geschlossen habe, *grins*)
    Deiner Beschreibung nach wird es eine Geschichte, wie aus dem wahren Leben. Also sehr spannend.
    Ich bin auch schon gespannt, also leg los!
    Und dann wünsch ich dir ganz viel Erfolg!!!

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Danke dir, liebe Helga! Ja, es wird eine Geschichte, die das Leben schrieb – ich muss es eigtl. nur noch zu Papier bringen (bzw. in den Computer). Mathildes Blick auf diesem Bild drückt irgendwie einfach alles aus, was ich sagen möchte ❤️

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Silvia

    WOW… was für ein großer Entschluss… und sehr weise dazu. Eigentlich denke ich, das Buch wär schon lange fällig gewesen. Gut, ich weiß zwar nicht, wie Trauer, Mord, Katzen, Außerirdische und Universum zusammen kommen werden… aber ich bin seeeehr gespannt darauf. Vor allem, weil die süße Thillie-Maus darin vorkommen wird. Ich freu mich drauf. ❤

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Silvia, also „weise“ werden meine Entscheidungen nur selten genannt – dankeschön *erröt* ❤️ Ehrlich gesagt werde ich wohl auch einiges rezyklieren, was ich schon schrieb – somit sind die Ausserirdischen denn auch schon untergebracht 😉 Hui, ich bin selbst ganz aufgeregt *hibbel*

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Brigitte

    Ich schließe mich den „ENDLICH“-Rufern an – seit wir uns kennen, bewundere ich Deine Fähigkeit, alles so toll in Worte zu fassen! Ich bin schon sehr gespannt auf Dein erstes Buch – und die Inhalts-Vorausschau klingt sehr, sehr spannend! Mord muss ja nicht immer blutrünstig oder grausam sein – es gibt viele verschiedene, subtilere Arten, einen Mord zu begehen…
    Ich lasse mich überraschen, wie Du alle Themen unter einen Hut… ähhh… in ein Buch bringen wirst – aber ich habe keinen Zweifel daran, dass Du das wunderbar und lesenswert schaffen wirst! ❤

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      ❤️ Danke auch dir, liebe Brigitte, für die ermutigenden Worte ❤️ Und genau wie du schreibst: „Mord“ mag strafrechtlich ein klar definierter Begriff sein, literarisch ist man da freier 😀 Es wird jedenfalls wie woanders erwähnt sicher kein blutrünstiges Buch. Ja, dann sind wir mal gespannt 😀 Danke! ❤️

      Gefällt mir

      Antwort
  6. cp

    ja, liebe Iwon, wenn Du einen dieser dummen und ignoranten, Schaden verursachenden (auch Tiere durch Dummheit tötenden) Tierärzte umbringen lässt, vielleicht durch eine außerirdische Katze, dann ist es gut… :-O Dann bin ich auch einverstanden :-O

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Rebecca

    Ich finde, dass ist eine wundervolle Idee! Du hast eine ausgeprägtes Talent zum schreiben und ich kann mir vorstellen, dass du damit sehr viele Menschen erreichst.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Danke, liebe Rebecca ❤️ Ich kam zu der Überzeugung, dass ich die Geschichte sowieso aufschreiben muss – wenn sie dann auch noch einer liest, freue ich mich natürlich umso mehr 🙂 Aber es ist schon ein Riesenprojekt, uiuiui – mal schaun 😀

      Gefällt mir

      Antwort
  8. Cornelia

    Es wird ein Erfolg und es werden VIELE lesen. Schon deshalb, weil ich das Buch an viele verschenken werde ;-). Auch werden wir es ins Italienische übersetzen… wenn es sich übersetzen lässt. Bei Deinem Kinderbuch bin ich noch nicht über die Einleitung hinaus gekommen, weil Du ganz recht hast: das Gedichtete muss alles neu geschrieben werden… Da muss ich erst mal passen…
    Aber eine „normale“ Geschichte ohne Reim sollte besser gehen 😉

    Gefällt mir

    Antwort
  9. Katrin

    Ich bin extrem gespannt und werde dein Buch natürlich 100%ig lesen ❤ dafür würde ich sogar mal wieder ein Buch in Originalformat kaufen 😀 ich drück dich lieb und freue mich sehr von dir zu lesen ..(so als absolute FB-Verweigerin ;))

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Katrin ❤️ Ich kann dir eigtl. nur zu deiner FB-Verweigerung gratulieren. Ein seltsames Ding, sag ich dir. Nützlich schon auch, aber stränge echt teils, was da abgeht, hoioioi. Da ich vorhabe, „das Buch“ (holla – ich bin so hibbelig selber) wieder bei BoD zu veröffentlichen, wird es auch eine eBook-Version geben, falls du sowas lieber liest 🙂 Danke dir für dein Interesse ❤️

      Gefällt mir

      Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Lotte ❤️ Ja, ich glaube, ich muss das fast schon aus einem „inneren Drang“ raus schreiben – aber eure lieben Ermunterungen machen mir natürlich umso mehr Mut 😀 Ich hoffe, ich enttäusche dann keinen von euch, die mir am Herzen liegen. Aber da es in etwa so sein wird, wie alles, was ich bisher textete, und ihr das ja auch aushaltet, hoffe ich mal, dass es gut kommt ❤️

      Gefällt mir

      Antwort
      1. cp

        Es dürfte ausgesprochen schwer sein, dass Dein Geschriebenes enttäuscht :-D. Deine Geschichten im Beobachter waren immer eine Freude und schon damals habe ich Dir immer geschrieben: Bringe sie als Büchlein heraus!!! Du bist ein geborener Schriftsteller, es wird mehr als Zeit, dass Du Dein Talent auf den Tisch stellst, und nicht leise unter dem Schemel brennen lässt.

        Gefällt mir

        Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s