Max ist zu Hause

Vorhin habe ich Max im Tierspital abgeholt. Er ist im Moment einfach nur sehr sehr müde. Sogar zu müde für Mozzarellabällchen.

Max-home

 

Max-home2

Die im Tierspital brauchen allerdings dringend mal einen neuen Frisör. Jedesmal kommen die Katzis mit doofen Frisuren da raus.

Max-home3

Max ruht sich jetzt erstmal aus, so ein Frisörbesuch strengt an.

Max-home4

Die anderen Zwerge halten sicheren Abstand. Ihren gerümpften Nasen nach riecht er nach Medizin, igitt 😉

Heute Abend mal gucken, ob ich all die Medis in ihn reinbekomme. Aber er ist ja ein kooperatives Kerlchen, wird schon klappen.

Willkommen zu Hause, Max!

27 Gedanken zu „Max ist zu Hause

  1. cpforest57

    Liebes… überleg Dir gut, welche Medikamente Du ihm gibst und welche nicht. Es soll ihm nämlich jetzt nur noch gut gehen. Aber Die TÄ werden Dir ja gesagt haben, welche Medikamente welche Nebenwirkungen haben können. Keine Mozzarellabällchen ist gar nicht gut. 😦 Ich hoffe, Du wirst uns bald schreiben, dass er die Medikamente ausgespuckt, und drei Mozzarellabällchen gefressen hat.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Cornelia ❤ Er muss "nur" Cortison (trotz FIV – das ist nu auch schon egal) bekommen, um das Lymphom doch wenigstens noch etwas in Schach zu halten. Und Antibiotika, da er im FIV-Endstadium ist und sich im Tierspital somit alles Mögliche hätte einfangen können. Das ist alles nur zu seinem Schutz, damit er eben möglichst noch eine unbeschwerte und komplikationsfreie Zeit "geniessen" kann. Und er hat sowohl Medis wie Mozzarallabällchen wie auch Abendessen inzwischen wieder inhaliert wie ein Grosser 😀 Unsere Ärzte wissen wirklich, was sie tun, glaub mir bitte. Und ich werde ganz sicher nicht an der Dosierung rumschrauben ❤

      Gefällt mir

      Antwort
      1. cpforest57

        ok, wenn er Mozzarellabällchen gefressen hat, dann ist es gut 🙂
        Antibiotika sind kein Problem.
        Kortison, ja klar, wissen wir, wenn es sein muss muss es sein.
        Also haben sie ihm keine Bomben verpasst, dass erleichtert mich. Denn man hört eben öfters von Tieren (und Menschen), denen es wegen den Medikamenten schlecht geht, die sie nehmen müssen, nur um noch ein paar Monate länger zu leiden :-O . Wie ich sehe, ist dies gottseidank NICHT der Fall, und das beruhigt mich ganz eindeutig!!!!!!

        Gefällt mir

        Antwort
        1. kamikatzezwerglis Autor

          Liebe Cornelia,

          Da hast du natürlich völlig recht. Aber unsere Ärzte sind da – so weit ich das einschätzen kann – wirklich immer sehr vernünftig und entscheiden im Sinne des Patienten: So viel wie nötig, so wenig wie möglich 🙂 ❤

          Und ja, das Mäxle futtert – zumindest seine Leckerli 😛 – sehr brav 😀

          Im Moment ist so weit alles noch "gut" ❤

          Gefällt mir

          Antwort
  2. Bianca Z.

    Willkommen daheim Max ❤️ Bitte nimm schön brav deine Medizin und wenn dein Zweibein nicht spurt, bewirf sie mit Mozarella-Bällchen. Ich denken an dich😄

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Hihi – ehe er mich mit seinen hochgeliebten Mozz-Bällchen bewürfe, müsste ich aber so richtig Scheisse bauen 😛 Er hat auch brav schön seine Medis genommen, er ist da ja glücklicherweise völlig unkompliziert ❤ (ich kenns auch anders, das ist dann so megakacke, ne)

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Hexenhaus

    Oh der arme tapfere Max. Er ist sicher froh sich in seinem liebevollen Zuhause in seinem wunderschönen Garten von den Strapazen zu erholen. 😻😻😻

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Ja, ich denke, er ist wirklich sehr happy zu Hause zu sein ❤ Obwohl er auch im Spital keine Stressanzeichen zeigte – aber so heute beim Ankommen war schon spürbar, dass er meinte: Och, det kenn ick allet, is schon viel schicker hier ❤ Der kleene Löwe, so ein braver ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Babs

    Also wirklich – diesen Friseur würde ich verklagen liebes Mäxchen ❤ Ich hoffe, die Mozzarella Bällchen schmecken ganz schnell wieder. Ruh dich aus und lass dich verwöhnen ❤ ❤

    Gefällt mir

    Antwort
  5. Gudy

    Ich wünsche euch so viele Tage wie möglich, gefüllt mit Liebe, Wärme, Nähe, Vertrauen und Leben. Meine Gedanken sind bei euch <3.
    Herzliche Grüße
    Gudy

    Gefällt mir

    Antwort
  6. neome

    Liebe Iwon,
    Wie geht es dem Süssen heute ? Hat er die Nacht gut überstanden ?
    Deine TÄ müssen sich mal informieren was „en Vogue“ ist diesbezüglich Rasuren 😀 😀
    Wie geht’s dir ? Kommst du zurecht ?
    Wir sind in Gedanken bei euch …

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe neome,

      Danke der Nachfrage ❤ Max hat schon gestern Abend seinen Appetit für Mozzarellabällchen und Katzenfutter wiederentdeckt und er nimmt brav seine Medikamente. Ansonsten ist er viel auf der Terrasse – ganz so wie immer. Wüsste ich nicht, dass er krank ist, würde man es auch nicht merken. Seine Frisur scheint ihn zum Glück auch nicht zu stören 😛

      Bis jetzt alles so weit gut. Wir tun einfach so als wäre alles super ❤

      Gefällt mir

      Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Monika – danke dir von Herzen! ❤ Im Moment wüsste ich nicht, dass mit Max etwas nicht stimmt, wenn ichs nicht wüsste. Gut, er ist schon deutlich müde und wählerisch beim Futter (Max? Wählerisch beim Futter? Ha! Niemals!). Aber er wird nach Strich und Faden verwöhnt (mach ich halt Futterbuffet für den Patienten) und genoss heute den milden Sommertag auf der Terrasse ❤

      Ich bin dankbar zu wissen und zu sehen, dass er noch geniessen kann. So kann ich diese Momente bewusster miterleben – auch bei den anderen Zwerglis übrigens. All das erinnerte mich wiedermal daran, dass nichts für immer oder geschweige denn selbstverständlich ist.

      Max wird es gut haben, solange es in meiner Macht steht ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  7. Britta

    Ich wünsche euch beiden so viel gemeinsame Stunden wie möglich und ich denke weiterhin an euch ❤ .

    Der Haarschnitt ist wirklich nicht vertretbar, hoffentlich kann Max sich nicht selbst sehen – gib ihm bloß keinen Spiegel 🙂 !

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Britta – danke auch dir! ❤ Glücklicherweise arbeite ich ja eh seit einigen Wochen im Home Office und Max besucht mich auch ganz oft bei der Arbeit 😀 Bisher fand ich das jetzt nicht immer nur so prickelnd, aber jetzt darf er sich auf die Tastatur hauen, so oft er will (ich habe eine zweite, die ich dann anschliessen kann 😉 ) Max lehrt mich auch gerade mal wieder ganz viel: zB. die Prioritäten besser zu setzen.

      Und naja der Haarschnitt 😛 Die Optik ist türlich nicht optimal, ich mache mache mir aber vor allem gerade auch Gedanken, wenn er seine kahlen Stellen in der Sonne badet. Weniger wegen Hautkrebs – haha, was will der uns noch – aber Katzen können doch auch Sonnenbrand bekommen? Gibt es Sonnencreme für Katzen? Ach man…

      Gefällt mir

      Antwort
      1. neome

        Liebe Iwon
        Ich musste an den Gedanken an einen möglichen Sonnenbrand lachen. Rot auf dunkelrot 😉
        Aber ja,, soweit ich weiss, gibt es durchaus Katzen, die einen Sonnenbrand bekommen können, vorallem die ganz weissen können leicht einen bekommen. Ich meinte, dass es sogar Sonnencreme gibt für Katzen, aber sicher bin ich mir nicht. Ansonsten, zieh ihm doch einfach ein T-Shirt an, wenn es zu arg wird 😉

        Wie geht es euch heute ? Nimmt Max brav seine Medis ? Keine Nebenwirkungen ?

        Liebe Grüsse

        Gefällt mir

        Antwort
        1. kamikatzezwerglis Autor

          Liebe neome,

          Ja, eben: Sonnenbrand können die auch bekommen. Aber Max zeigte sich heute vernünftig und lag nur im Schatten (braves Tier).

          Es geht ihm weiterhin gut – seine Leckerli fordert er nicht nur lautstark ein, er verschlingt sie auch mit grossem Appetit. Die Medis lassen sich gut einflössen und Nebenwirkungen kann ich nicht erkennen, er ist wirklich wie immer ❤ Ich bin dankbar, dass wir im Moment noch alles wirklich zusammen geniessen können ❤

          Gefällt mir

          Antwort
  8. Petra

    Max ist wieder zuhause, im Schoß seiner tollen Familie!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich wünsche euch noch viele gemeinsame Stunden, Tage…………….♥♥♥
    Meine Gedanken sind bei euch!

    Gefällt mir

    Antwort
  9. Holgers

    Liebe Iwon,

    Du tust das beste für Dein Mäxchen, das weiss ich ! Und ich hoffe, ihr beide habt noch möglichst viel Zeit miteinander ohne Ängste, Leiden …..
    Wir haben hier unsere „eigenen“, familiären Probleme mit nahen Angehörigen und mit unseren beiden Mietzen so daß ich auch teilweise wenig Kraft und Energie habe zu antworten (hier oder in Foren) und Eigenes beizutragen.
    Wir alle müssen irgendwie Prioritäten setzen und ich bin überzeugt, Du schafftst das !
    Was mich allerdings etwas umtreibt: hast Du schon mal darüber nachgedacht wie es weitergeht falls Du mal „länger ausfällst“ ? Das war ein Gedanke bei uns der mich/uns in den letzten Monaten z.B. sehr „umgetrieben“ hat.

    LG aus Kölle
    Holger

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Lieber Holger,

      Ich freue mich, dass du dir trotz eurer eigenen Sorgen doch die Zeit genommen hast, hier zu schreiben und uns deine liebe Wünsche und auch wichtigen Anregungen zu schicken!

      Denn du hast natürlich vollkommen recht, dass ich mir auch Gedanken machen muss, was aus den Zwergen wird, falls ich ausfalle. Ich hatte vor einiger Zeit Vorkehrungen verfasst und auch mit lieben Menschen darüber gesprochen, ob sie sich und in wie weit kümmern – und noch bevor ichs auf die Reihe kriegte, alles sauber niederzuschreiben und an geeigneter Stelle zu hinterlegen, war die Situation hier schon wieder eine ganz andere und ich hatte weder Kraft noch Musse, alles neu zu regeln. Aber du hast wie gesagt ganz recht, mich nochmals daran zu erinnern, dass man das nicht verschieben darf – ich werde mich wirklich nochmals hinsetzen und das alles neu sortieren. Vielen Dank, dass du diesbezüglich nochmals an mich appelliert hast, du hast damit völlig recht!

      Eure Situation klingt so zwischen den Zeilen auch gerade recht schwierig? 😦 Meine allerbesten Wünsche sind mit euch – was immer euch gerade Sorgen bereitet, möge sich gut auflösen und in Wohlgefallen enden – so wünschte ich es mir zumindest sehr für euch!

      Herzliche Grüsse aus Züri von den Zwerglis und mir ❤

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s