Katze ist, was passiert, während du andere Pläne machst…

Letzten Samstagmorgen klingelte das Telefon zu unchristlicher Zeit (also vor 12 Uhr). Ich schon so: Näää, nicht am Samstag. Ich erkannte jedoch die Nummer: Unsere Tierklinik. Ich so: ????

Im ersten verschlafenen Moment schoss mir durch den Kopf: Habe ich eins der Zwerglis in der Klinik vergessen? Warten wir auf Blutwerte? Kurz: Hä?

Ich nahm also ab und fragte noch etwas gedanklich konfus: „Hallo?“
Klinik: „Guten Morgen, Frau B. – es tut mir leid, Sie zu stören!“
Ich: ?
Klinik: „Wir haben eine etwas seltsame Anfrage an Sie.“
Ich: ??
Klinik: „Könnten Sie sich allenfalls unter Umständen womöglich vielleicht eventuell vorstellen, eine weitere FIV-Katze aufzunehmen?“
Ich: hellwach, aber nun ???

Die mir wohl bekannte, nette Tierarzthelferin erklärte mir leicht beschämt, dass sie in der Praxis eine Katze hätten, die ihnen vor einigen Tagen von einer Frau vorbeigebracht wurde, weil sie diese aufgrund ihres Zustands als mutmasslichen Streuner versorgen lassen wollte. Tatsächlich war das Tier zwar recht fit, aber das Gebiss war wohl in einem grausigen Zustand, so dass die Klinik zum Schluss kam, es müssten sämtliche (der wenigen verbliebenen) Zähne dringend gezogen werden.

Im Verlaufe der Behandlungsgespräche stellte sich heraus, dass diese Katze gar nicht der Frau gehörte – sie aber sehr wohl bereit war, die anfallenden Kosten für die Zahn-OP zu übernehmen (wow!). Wem das Tier gehörte, wusste sie aber auch nicht.

Glücklicherweise war das Rottigerchen gechippt und eingetragen, so dass der Besitzer schnell eruiert werden konnte. Da unsere Klinik aber auch nicht wild drauflos operiert, sondern erstmal die Gesamtkonstitution einer Katze eruiert, wurde festgestellt, dass Rottiger FIV+ ist. Als der Besitzer das erfuhr, meinte er wohl – stark verkürzt und ohne Anklage gegen ihn (ich habe nie selber mit ihm gesprochen) – dass die Katze dann besser eingeschläfert werden sollte.

Wer mich kennt weiss, dass ich ein grosser Fivie-Verfechter bin – man muss sich halt auch mal informieren, bevor man über Leben und Tod entscheidet: FIV. Glücklicherweise denkt unsere Klinik ähnlich – sonst wäre ich ja nicht dort 😀

Wie erwartet sah meine Klinik das nun wiederum nicht ein, eine ansonsten völlig fitte Katze nur wegen Zahn-OP und FIV einzuschläfern. Allein: Der Besitzer wollte sie nicht mehr, die Frau, die das alles in Gang gesetzt hatte, konnte nicht, und Tierheime in der Schweiz nehmen FIV+-getestete Katzen offenbar strikt nicht auf (obwohl die allermeisten Katzen in der CH gar nicht auf FIV getestet sind – aber wenn mans mal weiss….) Kurz: Der übliche Scheiss (tschuldigung), sobald FIV diagnostiziert wurde 😦

Glücklicherweise war ich gerade letzte Woche mit all meinen Zwerglis eh in der Klinik zum Gesundheitscheck (das erste Mal seit → Mathildes Tod im April), so dass ich bzw. meine FIV-Katzen Faramee und Moriah der Klinik auch wieder im Bewusstsein war.

Und so kam es zum Anruf am letzten Samstagmorgen.

Nachdem die nette Tierarzthelferin mir all das am Telefon geschildert hatte, meinte ich:
„Eigentlich wollte ich ja keine siebte Katze mehr… Aber ‚eigentlich‘ sagt ja schon alles. Wann soll ich dort sein?“
Klinik: „Oh! Echt? Wir wagten ja nicht zu hoffen. Wenn Sie heute noch kommen könnten? Das Tierchen (ha!) lebt nun schon seit Tagen in einer unserer Aufwachboxen – das ist ja nicht so schön.“
Ich: „Geben Sie mir eine halbe Stunde.“

Bevor ich berichte, was mich erwartete, möchte ich dies noch kurz einflechten: Ich habe keines meiner Zwerglis je nach seiner Optik „ausgesucht“ – meist waren es eher die Zwerglis, die hier anklopften. Aber insgeheim wünschte ich mir immer, dass mal ein roter Kater hier anpocht – doch das war halt nie so. Ich wusste aber absolut nichts über das Tier, als ich in die Praxis fuhr. Ausser dass „es“ FIV+ und FeLV-negativ ist (Nicht falsch verstehen, liebe FeLV-Katzenhalter, ihr wisst?) Alles andere war nicht wichtig. Und was ich sah, war „das“ da:

Zwerg7Ic

 

Ich so: smiley_emoticons_gucker2

Ich erfuhr dann nicht nur, dass er a) männlich (kastriert), b) Rottiger durch und durch und c) menschenfreundlich sondergleichen ist. Aber wie katzensozial war er? Das konnte mir keiner sagen.

Was dann passierte, berichte ich in den nächsten Tagen 😀 Der aktuelle Beitrag ist jetzt schon zu lang 😉

Ps: Er heisst nun – mit seinem Einverständnis – Max. Wann immer ich seinen Namen sage, kommt er direkt angaloppiert smiley_emoticons_gucker2

PPS: Nachtrag: So hat Max sich hier eingelebt → Max – Mathildes Erbe ❤

 

24 Gedanken zu „Katze ist, was passiert, während du andere Pläne machst…

  1. vlexigana

    Lach…. Du kommst gar nicht hinterher mit dem Berichten…. Aber so ist es wirklich:
    Life happens while you plan it
    Wie schön, dass Max an der richtigen Tür geklopft hat. Deshalb hier nochmal ganz offiziell: Welcome! 🐈

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Ja, nee – ich bin echt grad so überrumpelt. Und ehrlich: Wenn ich den Zwerglis zuschaue, dann bleibt das Berichten halt schon mal auf der Strecke 😛 Ich bin gerade so so so so happy, wie hier alles läuft und wie der rote Riese sich hier einfügt – Hammer! ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Holgers

    Das ist ja wirklich ein kleiner Riese ……

    So kommt man halt zu „roten Riesen“; glaub mir die habens Faustdick hinter den Ohren. Bin gespannt auf die Fortsetzung 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Lieber Holger – naja: Ich würde Max so ziemlich in keiner Hinsicht als „klein“ bezeichnen: Körperlich ein Maximus (10 kg!!!), ein Riesenherz dazu und eine groooooooosse Weitsicht.

      Er stellt hier aber keinerlei Unfug an, mischt sich friedlichst unter all die viel kleineren Wesen hier und umgarnt mich schon eh vom ersten Tag an. Dieser Kater ist einfach ein Traum – wie konnte es so weit kommen, dass seine bisherigen Besitzer ihn lieber aufgegeben hätten? Unverständlich: ein gesundes, liebevolles Wesen wie ihn? Nur weil er FIV-positiv ist? 😦

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Miss Baileyvally

    Total coole Aktion! Er ist wunderschön! Find ich suppperrrrr das Du Ihn bei dir aufnimmst. Ist schon ein Hammer das man den armen Kerl einfach einschläfern lassen wollte! Bin gespannt wie es zuhause mit deinen anderen Katzen läuft 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Miss Baileyvally ❤ Danke dir, dass du dich auch so für Max und uns freust: Max ist echt der Hammerkater ❤ Ja – krass, dass es Katzenhalter gibt, die ein Tier aufgrund von keine Ahnung lieber einschläfern lassen als sich mit allem überhaupt mal auseinanderzusetzen 😦

      Gefällt mir

      Antwort
      1. Miss Baileyvally

        Auch für mich absolut unverständlich. Er kann froh sein, das er nun eine richtige Familie hat! Gut um ihn gekümmert haben sie sich bestimmt nicht!

        Gefällt mir

        Antwort
  4. vegan50plus

    Also irgendwie konnte ich mir jetzt ein Grinsen nicht verkneifen. Unverhofft kommt oft. 🙂
    Ich hoffe jetzt nur, dass die Zusammenführung gut verläuft und sich Max gut in die Clique eingliedert – ich drück die Daumen. Denn Stress brauchst du ja eigentlich nicht mehr, oder?
    Alles Gute!
    Liebe Grüße
    Christiane

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebste Christiane ❤ Ja – du hast wie so oft völlig recht mit allem: Kein weiterer Stress wäre hier opportun gewesen (also: Nicht wegen der Zwerglis, sondern wegen meinem Burn-out – da hätte im Moment nicht so viel Platz). Aber: Ha-ha: Ich muss die Zwerglis nur machen lassen – sie wissen viel besser als ich, was passt 😛 ❤ Wahnsinn, oder? Also: Auf gute Weise meine ich 😀

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Britta

    Hallo, du Schneewittchen mit deinen 7 Zwergen hinter den Bergen 🙂 . Ich finds auch superschön, dass du den Zwerg-Riesen bei dir aufgenommen hast, der wird sicher von morgens bis abends jubeln über sein Glück! Bin auch gespannt, wie es bei dir weitergeht, aber ich denke mal, unter deinen Katzis funktioniert die Eingliederung „Fremder“ besser als unter den Zweibeinern. Viel Glück!!!!!

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebste Britta: Hihi – ich und Schneewittchen haben ja nicht sooooo viele Gemeinsamkeiten – aber die schon: die 7 Zwerge hinter den Bergen 😀 Es ist so schön zu erleben, wie glücklich Max hier ist ❤ UND: Meine anderen Zwerglis mit ihm! ❤ Das hätte ich echt nicht gedacht – aber da kam zusammen, was zusammen gehört ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  6. Brigitte

    Hab’s ja schon freudig auf FB verfolgt – einfach nur SUUUPER!!!! ❤ Der "kleine" Max kann sich nur glücklich schätzen, dass es Schneewönnchen gibt! ❤ ❤ ❤

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Hihi – liebste Brigitte ❤ Naja: Es ist auch umgekehrt: Schneewönnchen und ihre anderen 6 Zwerglis freuen sich irrsinnig, dass der 7. Zwerg hier einzog ❤ Es ist nun einfach "komplett" – weisst, wie ich meine? Es passt alles. Sogar das, das wir nicht zu vermissen glaubten. Es passt einfach ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  7. Petra

    Auch hier nochmal ein herzliches Willkommen an den „kleinen“ Max! ❤ ❤ ❤
    Habe es ja auch schon auf fb verfolgt und ich finde es so klasse, dass du ihn aufgenommen hast!!!!!!!!!!!!!!!!! ❤ ❤ ❤
    Und eine Zusammenführung im klassischen Sinne war ja nicht nötig, so toll, wie er sich sofort bei dir und den Zwerglis wohlfühlte!!!!!!!!!!!!!!!!!!<3 ❤ ❤

    Gefällt mir

    Antwort
  8. Lotte Grefenstein

    Ein HERZLICHES WILLKOMMEN an Max. Etwas Besseres konnte ihm überhaupt nicht passieren! Ich wünsche euch allen ein harmonisches Zusammenfinden und -leben. Uuuuuuuund; Ich bin überhaupt kein bisschen neidisch (Pssst; so ein rotes Kerlchen wär ja auch mein heimlicher Wunsch…)

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      oh, liebste Lotte: Du auch ein Roter-Kater-Fan? 😀 Ja gell – keine Ahnung, warum? Aber das ist so ein Mädchentraum für viele irgendwie, oder? Ich habe keine Ahnung, woher das kommt, lese es aber heuer oft 😀 Jo. Und nun habsch meinen roten Kater – und zwar den perfekten: FIV-positiv, fahnlof und mit schiefem Mäulchen, hach 😀 ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  9. Kuhfellchen

    Nicht-Facebooker verpassen oftmals die schönsten Nachrichten…
    Herzlich Willkommen Du wunderschöner Rottiger Max <3<3<3

    Hach ja, bisserl neidisch guck,so ein Rottiger würde sich prima zwischen meinen Kühen machen, lol.

    Danke liebste Iwon, dass Du ihn ganz schnell zu Dir und den Zwerglis geholt hast.
    Dich ganz feste in die Arme schließ ❤

    Anscheinend gabs gar keine Zusammenführung und alles läuft prächtig!!!
    Tolle Zwerglis haste und nun wieder 7 <3<3<3<3<3<3<3

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebstes Kuhfellchen ❤ Na – ist ja wurscht, ob über FB oder hier 😀 Ich freue mich so oder woanders sehr über eure/deine Mitfreude für uns! ❤ Und ja: Mein TA und ich hatten ja keine Ahnung, obs "passt": Aber es passt alles so formidabel, dass ich nur noch glücklich vor mich hingrinse 😀 ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  10. Pingback: kamikatze-zwerglis

  11. Pingback: Goodbye Max – welcome home! | kamikatze-zwerglis

  12. Pingback: Run free, Max <3 | kamikatze-zwerglis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s