MilleVite in Italien: Spendenbeleg und News

Nachdem ich einige Tage verreist war, hier nun der aktuelle Stand beim italienischen Tierschutzverein MilleVite ♥

Nach dem letzten → Spendenstandsbericht auf meinen → Notruf für Italien hin, kamen nochmal 150 Euro dazu – auch hier nochmal ein herzlichstes Dankeschön!

Spendenbescheinigung2

Insgesamt konnten wir auf diesem Wege gemeinsam 765 Euro sammeln und für Pipi und Stefanias Sorgenfellchen überweisen – DANKE euch allen!! ♥

Eins, das uns mit am meisten Sorgen damals machte, war ja die kleine Rose, die mit ihren Geschwistern in Alessandria in einem Müllcontainer «entsorgt» worden war. Ihre Geschwister haben es leider trotz grösster Anstrengung und Fürsorge nicht geschafft 😦 Doch Rose lebt in ihrem Namen weiter ♥

1016867_10201375756866320_993473692_n

Rose ist letzte Woche bereits in ihr neues Zuhause umgezogen und stellt dort die Bude auf den Kopf 😀 Leider bin ich zu doof, die Videos direkt hier einzubinden, darum nur per Link auf Facebook:

→ Rose: Hab! Mich! Lieb! ♥
→ Rose: eine Runde spielen
→ Rose: Berufswunsch Aktenschredder

Rose mit einem ihrer neuen Freunde – Rose: «He du, Punto – kuschelst du mit mir?»

Bild: Sabrina Atzori
Und auch wenn Punto kritisch schaut, Rose bekommt, was sie will:
1236521_696385653710217_2092079258_n
Bilder: Sabrina Atzori

Rose macht wirklich Mut, bei allen Rückschlägen doch nicht aufzugeben ♥

Doch wie jeder es vom Tierschutz leider kennt, reissen auch bei MilleVite die Sorgen nicht ab 😦 So musste Stefania kürzlich mehrere Katzen über die Regenbogenbrücke gehen lassen:

† Memole (FeLV)
memole

† Gneo Pompeo (FIP)
Gneo Pompeo

† ein schwarzer Kater (Leber)
Schwarzer Kater

Auch an neuen Notfellchen mangelt es nicht 😦 So kamen unter anderem vor Kurzem – just an Stefanias Geburtstag – diese einen Tag alten Minis bei ihr an – kleine Wildlinge, deren Mutter sich nicht um sie kümmern konnte:
Mini-Minis

Inzwischen kümmert sich MilleVite-Katze Pante um die Kleinen:
Pante & Minis

Wenn ich richtig informiert bin, hat es das Kleinste von ihnen dennoch leider nicht geschafft 😦

Auch weitere Schnupfis sind bei MilleVite eingetroffen:
Schnupfi1 Schnupfi2

Der kleinen Schifina geht es dafür derweil schon etwas besser:
schifina

Und noch mehr verwaiste Minis:
4Kitten

Kürzlich musste Stefania das erste Mal drei Notfellchen zurückweisen, weil es in den Quarantänestationen bei ihr schlicht keinen freien Platz mehr gab – es sind einfach zu viele 😦 Doch Stefania wird mit allem Einsatz weiter dafür kämpfen, möglichst viele von ihnen zu retten ♥ Derweil hoffen wir, dass immer mehr Katzenhalter hier wie dort ihre Katzen kastrieren lassen, um weiterem vermeidbarem Elend vorzubeugen.

Dieser kleine Zwischenbericht erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit – zeigt aber vielleicht auf, wie sehr Tierschutzarbeit Not tut und auch zB. an Rosas Beispiel, was man bewirken kann – nicht einer allein, aber alle ein bisschen ♥

Und trotz all der Arbeit und nicht enden wollenden Sorgen, nahmen sich Stefania und ihr Mann Rodolfo die Musse, mir eine kleine riesige Überraschung zu bescheren – heute kam in einem unscheinbaren Couvert dieses Meisterwerk hier an:
1234548_10151818559212235_121548012_n

Stefania war ja Mathildes Engel, der meine fiv-positive, dreibeinige und inzwischen fahnlofe Thillie damals gerettet und mir anvertraut hat ♥ Das Foto zeigt Mathilde und mich im Tierspital einen Tag nach Mathildes schwerer Lungen-OP letztes Jahr, Vorlage war dieses Foto:
1011559_10151818559537235_574866378_n

Grazie MILLE(vite), Stefania & Rodolfo! ♥

Solche Kunstwerke machen Stefania (Tiere) und Rodolfo (Menschen) übrigens auch auf Auftrag – hervorragend geeignet zB. als Geburtstags-, Weihnachts- oder auch Hochzeitsgeschenke 😀 😉
→ Tierporträts von Stefania Re
→ Menschenporträts von Rodolfo Guzzoni

Demnächst hoffe ich die Zeit zu finden, ihre künstlerischen Arbeiten hier ausführlicher vorzustellen ♥

Herzlichsten Dank euch allen nochmals für eure Hilfe und Unterstützung! Ihr habt aktiv geholfen, Wesen, die keine Chance bekommen sollten, eine zu geben – und zwar die beste, die sie kriegen konnten: DANKE! ♥

«Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt,
aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.»

————————————————————–

Spendenkonto
Spenden für Mille Vite können weiterhin hierher überwiesen werden:

ASSOCIAZIONE MILLEVITE
IW Bank S.p.A.
IBAN: IT69K0316501600000011487844
SWIFT/BIC: IWBKITMM
Grund: Katzenhilfe

PayPal: Wer gern über PayPal eine Kleinigkeit überweisen möchte, kann das gern über mich tun – einfach an iwon(at)ameise.com überweisen – Gebühren übernehme alle ich! Ich verspreche, dass jeder von euch hart verdiente Cent den Katzen zugute kommt ♥

19 Gedanken zu „MilleVite in Italien: Spendenbeleg und News

  1. cheesyswelt

    Gottchen das kleine Rosidingelchen ♥ Und all die anderen Minimietzis, deren es da draussen einfach zu viele gibt 😦 Das macht so unsäglich traurig…

    Das Foto, bzw. das Kunstwerk von dir und Thillie ist wunderschön ♥ Ich kann jedem Katzenliebhaber nur innigst empfehlen, sich so ein wunderschönes Portrait zu gönnen. Wir finden unsere kleine Katzengallerie meeega toll (wer guggn will –> http://meow.ch/katzenkram.html).

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      ❤ Ja, das Fatale ist wohl mit auch, dass viele (nicht mal böse – aber unbedarfte) Menschen Katzenbabys so süss finden – und darum nicht einsehen, was sie mit deren "Produktion" anrichten 😦

      Und ja 😀 Ich wollte dich eh drum bitten, ob du Bilder der Portraits einzeln evtl. für uns machen könntest, wenn ich Stefanias Bandbreite vorstellen möchte? ❤ Weil eure Stilvorlieben gerade auch so anders sind als unsere ❤ Ich schreibe dir dann aber eh noch ne Mail 🙂 Aber die Bilder sind Hammer, nicht? ❤

      Gefällt mir

      Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Ja, das geht mir auch jedesmal wieder so – obwohl ich ja dabei war. Oder drum? Fakt ist: Ohne Stefania gäbe es keine Mathilde mehr 😦 Und das kann man inzwischen wohl über Hunderte wenn nicht bald Tausende Katzen so sagen, die sie gerettet hat ❤ Denen niemand eine Chance geben wollte, bis sie DIE Menschen fand, die es wollten und konnten ❤ Jede Seele zählt ❤ Und du weisst, dass ich das nicht (mehr) "nur" für Katzen meine ❤

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Babs

    *schluck* Oh Mann, so traurige und so schöne Fotos und Geschichten. Stefania ist wirklich eine der ganz großen Persönlichkeiten, vor denen ich tief und immerzu den Hut ziehe.
    All die kleinen Leben ❤ ❤ ❤
    Das Kunstwerk, dass sie und Rodolfo geschaffen haben, ist einfach nur unglaublich schön.
    Grazie mille!
    Nur eines, liebste Holde, hast du vergessen: ohne DICH wäre das Thildchen auch nicht mehr!
    Was du für sie getan hast mag für dich selbstverständlich sein, aber das ist es weiß Gott nicht!
    ❤ ❤ ❤

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      ♥ ♥ ♥ Ich finde, Stefanias und Rodolfos künstlerische Arbeit zeigt halt auch so direkt, mit welch liebevollen Augen sie die Welt sehen ♥ Das mag jetzt kitschig klingen – aber wenn ich die Bilder anschaue, die Stefania von meinen Katzen gemalt hat, sehe ich die Welt wie sie sie sieht: mit so viel Liebe und Respekt für jedes Wesen ♥

      Und das Thildchen hatte wohl einen Plan, als es mich um ihre Schnute wickelte 😀 😉 Nein – es musste wohl so sein ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Cornelia

    Ich habe gerade mit Stefania am Telefon gesprochen. Schifina geht es sehr viel besser, keine Atemprobleme mehr, doch ihr Kot ist ziemlich fies.
    Ich fragte sie nach den ganz kleinen. Sie ging hin… und es lag wieder eins tot drin!!! Eine viertel Stunde vorher war sie da gewesen, es hatte ein wenig gefressen… nun war es tot!!!
    So ist auch hier nur noch EINS übrig, wieder ein Mädel….
    Stefania hatte den Eindruck gehabt, sie seien zu früh auf die Welt gekommen.
    Vielleicht hat die Mutter einen Schock, einen Unfall irgendsowas gehabt, denn sie hat sie ja alle zusammen auf der Straße verloren und ist weg gerannt. Vielleicht war sie angefahren worden??????
    Wie dem auch sei, sie waren viel zu klein, wuchsen nicht, und nun ist nur noch ein Kind da…
    Morgen fahren wir zu Stefania

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Cornelia ♥

      Ich freue mich sehr, dass es Schifina besser geht – weiter so!!! ♥

      Von den Mini-Zwergen hatte ich schon bei FB gelesen – tut mir so leid, dass nur noch eins lebt 😦 Ich hoffe, das kleine Mädel nimmt sich ein Beispiel an Rose und kämpft und gewinnt!!! Unsere Daumen und Pfoten hier sind ganz fest gedrückt!! ♥

      So viel Leid immer wieder, vermeidbares Leid zumal 😦 Umso bewundernswerter, dass Tierschützer wie Stefania und natürlich auch alle anderen trotz aller Widrigkeiten und Rückschläge nicht aufgeben ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Pingback: Frohe Weihnachten – und Danke! ♥ | kamikatze-zwerglis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s