Mathilde – vier Jahre mit dir ♥

Heute vor vier Jahren überschritt ich Grenzen. Und das ist gut so. Danke, Mathilde! ♥

Als vor vier Jahren Anfang Oktober meine erste „eigene“ Katze mit 21 Jahren altersbedingt starb, brach meine kleine heile Welt zusammen.

Auch wenn Sahib mit 21 Jahren für eine Katze ein schönes Alter erreichte, konnte ich mit seinem Tod nur sehr schlecht umgehen. Da mein reales Umfeld nicht wirklich verstehen konnte, warum mich der Tod einer Katze so fertig machte, wandte ich mich bald ans Internet: Ich meldete mich in einem Schweizer Katzenforum an 😉 Dort fand ich den Trost, den ich suchte, Menschen, die die tiefe Trauer „um ein Tier“ verstanden, akzeptierten und nicht klein redeten ♥ Und es dauerte – natürlich, wie ich heute weiss 😛 – nicht lange, eh man mich auf das „Testament einer Katze“ verwies ♥

Die liebe Foren-Admin verpasste die Chance nicht, mir auch direkt eine konkrete Katze als Sahibs „Erbe“ vorzuschlagen, die dringend ein Zuhause brauchte: Als unerwünschte Streunerkatze in Italien irgendwo zwischen Turin und Mailand geboren, bei einem Autounfall das linke Vorderbein verloren, jahrelang unter misslichsten Umständen gehalten, dann in ein „Heim“ verfrachtet und verwahrlost – gab sich die damals rund 10-jährige Katze langsam auf, verweigerte das Futter und erwartete nichts mehr vom Leben.

Diese Katze war die da:

IF

Nach meiner Zusage konnte Stefania Mathilde in Sicherheit bringen und bis zu ihrer Ausreise in der Praxis einer befreundeten Tierärztin einquartieren. Erst dann konnte Mathilde auf FeLV und FIV getestet werden. Den Rest möchte ich Mathilde erzählen lassen:

Eines Tages war die italienische Tierärztin sehr traurig. Sie schüttelte den Kopf und meinte: „Arme Mathilde, ich weiss nicht, was jetzt wird.“ Ich hörte nur das Wort „FIV“.

Es vergingen weitere Tage in Ungewissheit, was sollte nun aus mir werden? Doch dann kam eines Tages Besuch – zwei Frauen, die ich noch nie gesehen hatte, mich aber anschauten, als ginge es um mich. Die eine stand am anderen Ende des Metalltischs, während die Tierärztin mich nochmal untersuchte. Als die Untersuchung abgeschlossen war, hielt die Tierärztin meinen Kopf mit beiden Händen, sah mich an und sagte immer wieder: „Sei fortunissima! Fortunissima!“ Ich sei ein Glückspilz. So hatte ich das ja ehrlich gesagt noch nie gesehen. Dann strahlte sie die Frau am anderen Ende des Tisches an und sagte: „Grazie – mille grazie!“

Da begriff ich. Ich wand mich aus dem sanften Griff der Tierärztin, die lachen musste, als ich auf meine neue Mamma zuhumpelte. Die wusste nicht, ob sie lachen oder weinen sollte, tat darum beides, kuschelte mich und meinte in einer Sprache, die mir noch fremd war: „Nun sind wir bald daheim. Ich kann sie leider nicht alle retten, aber dich schon.“

Zwischen mir und meinem neuen Zuhause in Zürich lagen zwar noch fünf Stunden Autofahrt, die ich mehrheitlich schlafend auf Iwons Schoss verbrachte, während ihre Freundin Esther uns fuhr – doch ich wusste: Nun war ich „zu Hause“.

mortara
Ankunft in Mortara, Italien

Wir fahren heim:
home1

home2

home3

Als bei Mathilde FIV diagnostiziert wurde, war ich erstmal völlig überfordert – ich hatte keine Ahnung von der Krankheit. Ich recherchierte, befragte Tierärzte und FIV-Katzen-Halter, las alles über Ansteckungsgefahr und Krankheitsverlauf – und kam zum Schluss, dass FIV kein Grund ist, Mathilde im Stich zu lassen.

Die Schweizer → Einfuhrbestimmungen für Haustiere verlangen jedoch eine Tollwutimpfung, die in Anbetracht von FIV und Mathildes damals eh schon geschwächtem Gesamtzustand nicht ganz ungefährlich gewesen wäre. Ich reichte also beim Schweizer Bundesamt für Veterinärwesen ein Gesuch für eine Ausnahmebewilligung ein, dass Mathilde ohne Impfung einreisen dürfe – obwohl ich ziemlich sicher war, dass das Gesuch abgelehnt würde: Was kann ein Veterinäramt schon davon halten, dass jemand eine behinderte, kranke Katze aus dem Ausland in die Schweiz bringen will? 😦

Nur vier Tage später kam die Ausnahmebewilligung per Post.

Wir fuhren also nach Italien, um Mathilde heimzuholen.

Das ist nun schon vier Jahre her – vier wundervolle Jahre, in denen viel passiert ist, und in denen mich dieses kleine fahnlofe dreibeinige intergalaktische Kampfschiffchen so vieles lehrte, meinen Horizont erweiterte und mein Herz immer wieder tief berührt ♥

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mathilde ♥

Ich verneige mich vor dir – du bist „nur“ eine Katze, mag manch ein Mensch denken. Für mich aber bist du ein Wunder auf drei Pfoten ♥ Danke, dass du uns als Zuhause ausgesucht hast. Und Danke an die Foren-Admin Michaela sowie Stefania und Cornelia, die Mathilde eine Zukunft schenkten! ♥

HAPPY MOVE-IN-DAY

Mathilde

Mathilde

———————————————

Wer Tiere aus dem Ausland aufnehmen möchte, beachte bitte die gesetzlichen Bestimmungen: → Einreisebestimmungen Haustiere für die Schweiz

26 Gedanken zu „Mathilde – vier Jahre mit dir ♥

  1. Christiane

    Ach, wie schön, mir stehen Tränen in den Augen.
    Diesem Blick könnte ich aber auch nicht widerstehen.
    Danke, Iwon, dass Du uns an Deinen Happy-move-in-days teilhaben lässt. Ich lese Deine Beiträge so gerne.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Danke für deine lieben Worte! ♥ Bevor ich Mathildchen kannte, hatte ich ehrlich gesagt ziemlichen Bammel vor meiner Entscheidung, sie zu uns zu holen – ich hatte nur das kleine Foto von ihr und dann die Nachricht, sie sei FIV+ – naja, und dass sie einfach niemanden findet, der sie aufnehmen mag. Hihi, inzwischen kenne ich einige, die sie gern moppsen würden 😀 ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Sonja Loetscher

    Alles Liebe und weiterhin nur das Beste für dich, süsse Mathilde.
    Ich wünsche dir von Herzen weiterhin ein tolles Leben und viele schöne Momente mit deiner „Mama“.
    Auch ich habe vor 4 Jahren meine Kleine Hope aus Spanien holen lassen. Auch sie war ein „Ersatz“ für meine Neome, die leider nur 4 Jahre alt wurde. Aber Hope ist das Beste, was mir passieren konnte, auch wenn sie FelV+ ist. Für die anderen besteht keine Gefahr – der Virus ist noch nicht ausgebrochen. Und jeder Tag, ist ein geschenkter Tag und ein unglaublich schöner Tag
    Happy Move In Day Mathilde 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebe Sonja, auch dir herzlichen Dank! ♥ Ich habe inzwischen (leider – und doch auch nicht leider) mehrfach die Erfahrung gemacht, dass das „Testament einer Katze“ nicht nur für trauernde Tierhalter tatsächlich ein Weg zu grossem Trost sein kann – das Erbe anzunehmen, heisst ja auch, einer anderen Seele wiederum ein Zuhause zu schenken ♥ Ich bin sicher, dass dies im Sinne unserer Sternchen ist. Man „ersetzt“ ja auch nichts, man füllt nur wieder Raum in einem Herzen und warmen Heim – daran kann nichts falsch sein.

      Wegen FeLV habe ich mir erlaubt, dir eine E-Mail zu schicken – ich hoffe, das war nicht übergriffig ♥

      Grüss bitte deine Katzis von uns – ganz besonders Hope ♥

      Gefällt mir

      Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Hihi – Frau Cornelia 😀 ♥ Danke dir und Stefania immer und immer wieder, dass ihr mir dieses wertvolle Gut (der Kardiologe meinte mal zu mir: „Passen Sie gut auf dieses dreibeinige Wunder auf – das ist vermutlich inzwischen die teuerste Katze der Schweiz 😛 😉 ) anvertraut habt! ♥ Und danke dir auch nochmal, dass du mir damals in meiner anfänglichen Unsicherheit (ok: Verzweiflung) wegen FIV so wertvollen Rat gegeben hast! ♥ Das hat mir zwar anfangs direkt noch mehr Angst eingejagt 😛 aber es war der Grundstein, mich nicht von im Internet kursierenden und stets unbelegten Horrorgeschichten ins Bockshorn jagen zu lassen, sondern mich wirklich gründlich zu informieren – Danke, dass du mir damals den „Kopf gewaschen“ hast 😉 ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Petra

    Liebe, süße Mathilde!

    Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe zu deinem MiD!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich wünsche dir noch GAAAAAAAAAAAAAANZ viele davon in deinem wundervollen Zuhause!!!!!!!!!!!!!!

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Brigitte

    Thillie – Thildchen – Mathilde – intergalaktisches Kampfschiff ♥♥♥♥

    Keiner dieser Namen kann Dir gerecht werden, Du kleines Wunder auf 3 Beinen! ♥

    Happy Move-in-Day, Süße – und noch viele wundervolle Jahre im Kamikatze-Zwergli-Paradies! ♥

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      ♥ Auch dir dankeschönst, liebe Brigitte ♥ Ja, du sagst es richtig: Mathilde hat inzwischen viele Namen. Aber wenn ich sie anschaue, fällt mir nur ein Name ein: Liebe ♥ Aber wir können ja nicht all unsere Liebsten so nennen 😀 ♥

      Gefällt mir

      Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      „Katzenseestern“ – ja, das trifft es genau ♥ Einer von vielen 😦 Dazu fällt mir eigtl. nur noch ein: Adoptieren statt kaufen ♥ Was mir sonst noch dazu einfällt, weisst du als tierschutzaffiner Mensch ja eh selber zu gut 😦 Danke für deine lieben Wünsche ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Gudy

    Allerliebste Thillie-Herz-Dame,
    schon heute früh hatte ich einen dicken Knoten im Taschentuch, den ich mir gemacht habe, um mich nicht vergessen zu lassen, dir zu gratulieren, dass du dir das schönste Heim ausgesucht hast. Du, die vor 4 Jahren schon resigniert und aufgegeben hattest, zeigst heute allen wo die Harke hängt, lässt dich nicht unterkriegen und zeigst einen mächtig großen Lebenswillen, ein super großes Kämpferherz und vermagst dabei noch die Iwon zu trösten. Es ist so schön, dass wir durch Iwon an deinem Leben teilhaben können und ich möchte dir noch viele Male zu deinem Einzug im Kamikatzeland gratulieren. Dickes Nasenbussi und <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebste Gudy – danke auch dir! ♥ In den letzten teils schweren Jahren (vor allem 2012…) haben eure guten Wünsche, euer Zuspruch und eure Daumendrücker mir und sicherlich auch Thillie die Kraft gegeben, den Weg zu gehen, der uns bestimmt ist ♥ Danke dafür!!! Und es würde uns natürlich auch sehr freuen, wenn andere aus all dem auch Mut schöpfen (mal ab davon, was Mathilde vor ihrer Zeit hier alles zu ertragen hatte), falls sie selber mal am Abgrund stehen sollten: Ich zumindest habe viel von Mathilde gelernt – was vier Kilo Lebendgewicht beseelt von einem arglosen Herzen so alles stemmen können, ist unfassbar – es soll mir eine Lehre sein: an Demut, Grundvertrauen und Zuversicht ♥

      Das Nasenbussi wurde natürlich inzwischen schon mehrfach ausgerichtet 😀 ♥

      Gefällt mir

      Antwort
  6. Babs

    Hach. Hach.Hach.

    Brigitte hat mir den Anfangstext geklaut 🙂

    Thildchen – Herzenskatz; mehr als meine geneigten Vorschreiber kann ich kaum noch sagen:
    Ich kenne dich, zu meinem großen Glück ,persönlich; dafür bin ich sehr dankbar, denn du bist unumstritten eines der erstaunlichsten Katzis die ich je kennenlernen durfte.
    Dass eure Wege sich trafen, zu diesem Zeitpunkt und mit dem bekannten Ende ist allein schon vollkommen unglaublich. Die furchtbaren, kaum vorstellbar unerträglichen Jahre zuvor kann niemand wieder wett machen, aber Iwon ist der allerbeste Anker, die verantwortungsvollste Liebende und das zärtlichste Zuhause das dir widerfahren konnte.
    Ich freue mich für euch beide von ganzem Herzen.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. kamikatzezwerglis Autor

      Liebste Babs – du bringst mich gern dazu, zu erröten – kann das sein? ♥ 😉 Ich weiss nicht, ob ich Mathildes bestdenkbares Daheim bieten kann – aber ich denke inzwischen, dass dies alles tatsächlich „einen tieferen Sinn“ hatte. Mathilde hat mich wie gesagt wahnsinnig viel gelehrt – und alles, was danach kam – auch Mogwais Tod kurz nach Thillies Einzug: Ich beginne zu „verstehen“, ohne mich rauszureden – es hatte alles seinen Sinn. Wie schrieb mal jemand: Es sind die schmerzhaften Lektionen, die wirklich was verändern. Zumindest bei den Doofen wie mir 😛 Haustierhaltung (ganz besonders aber Katzenhaltung, 😀 ) ist manchmal ein philosophisches Projekt – du weisst, was ich meine ♥ Oder ganz radikal: Gott hat Haustiere erfunden, um uns die Chance zu geben, Schritt für Schritt bessere Menschen zu werden – daran habe ich keinen Zweifel ♥ Das mag jetzt meschugge klingen – aber ich weiss, dass du mich verstehst 😀 (oder? :-O )

      Gefällt mir

      Antwort
  7. Pingback: Weihnachten naht: Einzigartige Geschenke kaufen und damit Gutes tun <3 | kamikatze-zwerglis

  8. Pingback: Geliebter Sahib – fünf Jahre schon. | kamikatze-zwerglis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s