Herzlichsten Glückwunsch, Lucie! ♥

Heute vor sechs Jahren holte ich Lucie auf ihrer Pflegestelle an der deutschen Grenze ab. Und damit begann in gewisser Weise die Geschichte der Kamikatze-Zwerglis.

Lucie

Viele Jahre lang lebten meine beiden Kater Sahib, Omar und ich zu dritt. Eine weitere Katze war nie ein Thema. Als Sahib und Omar jedoch langsam auf die 20 zugingen, hielt ich es für eine gute Idee, eine dritte Katze dazuzuholen, damit wenn einer der Kater stirbt, der andere nicht einsam ist. Zu jenem Zeitpunkt schien mir das ein brillanter Plan.

Per Zufall stiess ich zu jener Zeit auf einen Hilferuf aus Spanien: Eine damals rund einjährige Katze, die ein ausgerenktes steifes Bein und einen abgerissenen Schwanz hat, seit man sie daran festgehalten hatte, um sie kopfvoran gegen eine Wand zu hauen, suchte dringend einen Lebensplatz. Nicht wirklich überlegend, dass eine einjährige Katze evtl. nicht die optimale Ergänzung zu zwei Senioren sein könnte, holte ich also über das Katzenportal Spanien-Schweiz 2007 Lucie zu uns ♥

Als ich sie auf ihrer Pflegestelle abholte, erschrak ich. Nicht wegen ihres verdrehten Beins oder ihres Stummelschwanzes, sondern wegen ihrer „Grösse“: Ich hatte bis dahin nur wohlgenährte Schweizer Hauskatzen gekannt – und als ich das kleine spanische Dingelchen sah, fragte ich spontan doof: „Wächst die noch?“

Zu Hause angekommen, lebte Lucie sich eigentlich recht schnell ein und fühlte sich zuhause ♥ Nicht ganz so entzückt waren jedoch die beiden Kater, die den Neuankömmling prompt ignorierten, was meinen Plan in der Praxis etwas ruinierte, denn nun war die süsse behinderte Babykatze einsam. Konsequenterweise musste also eine vierte her, um der dritten Gesellschaft zu leisten. Nun ja – der Rest ist bekannt. Inwzischen sind es sieben.

Kater Omar und die kleine Lucie wurden dann übrigens doch noch ein „Liebespaar“ ♥
photo-5166-b14bb491

lucie_omar

Liebes kleines süsses Lucie-Mini-Zwergelchen

Trotz deiner schrecklichen Vergangenheit bist du durch und durch Sonnenschein zu Mensch und Tier. Du bist eine richtige kleine Hippiekatze, die zweifellos Blumen im Haar trüge und ein Liedchen trällernd in der Sonne tanzte, sofern Katzen so etwas täten.

Ich bin unbeschreiblich froh, dass ich damals schlecht informiert war und gegen jede Katzenvernunft dich zu uns holte ♥ und in der Folge später dann auch noch Shakti, Mogwai, Mathilde, LouLou, Faramee, Felize, Moriah und Tünn 😀 ♥

Happy Move-in-Day: Ich liebe dich mehr als man es in Worten sagen kann, mein kleines grosses Herz ♥

Diese Diashow benötigt JavaScript.

11 Gedanken zu „Herzlichsten Glückwunsch, Lucie! ♥

  1. Britta

    Lieber kleiner Katzen-Troll, auch von mir die allerbesten Wünsche zum Move-in-Day. Sicher hättest du niemals zu träumen gewagt, dass dein Leben, was so furchtbar begann, nun in einem kleinen Paradies weiter geht 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Gudy

    Lucie, du liebes kleines süßes Dingelchen<3 – herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alles Liebe zu deinem 6. Move-in-Day und Danke, dass du Kamikatzezwergligang gegründet hast. Hoffentlich hast du dich heute dreifach verwöhnen lassen <3<3<3

    Gefällt mir

    Antwort
  3. kamikatzezwerglis Autor

    Ihr Lieben! ♥ Lucie und ich bedanken uns gar sehr für eure lieben Worte ♥ Da wir gestern nicht zum Feiern kamen, holen wir das heute nach: Vorhin gab es allgemeines Lieblingsfutter (Nassfutter von thrive – doch, ich darf hier Werbung machen 😀 ), dann Lasepointeranderwandhochrennspiele mit reichlich Leckerlis. Nun ruht das Volk – bis es in ca. einer Stunde dann erfahrungsgemäss nochmal richtig losgeht 😀

    Lucie ist wirklich eine besondere kleine Person (gut – das sind alle Katzen, hihi 😛 ) – gemäss dem Chirurgen, der ihre Verletzungen dann hier noch untersuchte, ob man noch etwas „korrigieren“ könne (nicht seine Worte), muss sie nach ihren Misshandlungen wochen-, wenn nicht monatelang unter schier unvorstellbaren Schmerzen gelitten haben: Der abgerissene Schwanz war eins, aber alle Sehnen ihres verrenkten Hinterbeins wurden so gnadenlos überdehnt – aus seiner Sicht ein im wahrsten Sinne schmerzlichstes Desaster 😦

    Und was machte Lucie draus? Sie überstand es, sie verlor ihr Urvertrauen nicht, ihre Lebensfreude ist ungebrochen – sie liebt das Leben. Manchmal wenn ich mies drauf bin, schaue ich sie an und denke: Mein Gott, Iwon – wie kann es sein, dass eine kleine „behinderte“ knapp 3-Kilo-Katze besser mit dem Leben klarkommt als du? 😛

    Lucie, ich liebe dich ♥

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Pingback: Ja, stimmt schon: Weihnachten ist noch weit weg. ABER! | kamikatze-zwerglis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s